MENU

Städtische Schule der Sekundarstufe II Berufliches Gymnasium und Fachschulen

Sophie-Scholl
Berufskolleg

Über uns

Selbstverständnis und Ziele

Wir vermitteln  unseren Schülerinnen und Schülern umfassende berufliche, gesellschaftliche und personale Qualifikationen. Neben den beruflichen Abschlüssen bereiten wir zeitgleich auf schulische Abschlüsse vom Hauptschulabschluss bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife vor. Das Ziel ist die aktive Teilnahme und Mitgestaltung unserer Schülerinnen und Schüler an zunehmend international geprägten Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Gesundheitsförderung, europäische Identifikation und die Auseinandersetzung mit schulischer Kultur sind Leitideen unseres Schulprogramms.

 

https://www.youtube.com/watch?v=rEPbZ0M2CkA&feature=plcp

 

 

Seit 1989 trägt unsere Schule den Namen Sophie Scholls. Die Namenspatronin ist für uns mehr als nur eine historische Person, sie ist vielmehr ein Sinnbild für den Widerstand gegen die Nazidiktatur. Mit der Person Sophie Scholl verbinden wir eine besondere Verpflichtung. Sie und die anderen Mitglieder der Widerstandsgruppe „Weiße Rose" sind uns Mahnung, gegenwärtigen und zukünftigen Tendenzen inhumaner Erscheinungen jedweder Art in unserer Gesellschaft entgegenzuwirken. So ist zum Beispiel das Kunstprojekt Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig fest in unserer politischen Kulturarbeit verankert. Der „Internationale Tag des Flüchtlings" ist für uns ein feststehender Projekttag im Schuljahr. Selbstverständlich wird der Geburtstag Sophie Scholls jedes Jahr am 9. Mai festlich begangen und mit Schülerbeiträgen gestaltet.

Biografie Sophie Scholl

Sophie-Scholl Berufskolleg

Unsere Schule

Schulleiter Herr Zeich

Stellvertretende Schulleiterin Frau Gollnick

 

z.B. Essener will in Marxloh an Schüler-Biografien mit zeichnen

Der sechsfache Vater Detlef Zeich ist seit 100 Tagen Schulleiter des Sophie-Scholl-Berufskollegs in Marxloh an der Dahlmannstraße. Der Nachfolger von Gabriele Frerkes war lange als Unternehmer tätig.

Standort

Das Sophie-Scholl-Berufskolleg liegt im Duisburger Norden im Stadtteil Hamborn.

Der Stadtteil hat 73.000 Einwohner und bietet eine Mischung aus historischer und neuer Wohnbebauung. Obwohl Standort der Stahlindustrie, ist Hamborn grün und präsentiert sich für seine Bewohner und Besucher durch eine Vielzahl seiner Sport-, Freizeit- sowie Naherholungsmöglichkeiten.
Die Menschen in Marxloh - Deutsche und Migranten - schließen sich zusammen, um an der Realisierung gemeinsamer Interessen zu arbeiten, die unabhängig von Herkunft und Religion allen gleichermaßen zugute kommen. Ein Ausdruck dieser neuen Lebensform sind der Bau von Begegnungsstätten und der Moschee in unserem Stadtteil.

Im Rahmen der Stadterneuerungsmaßnahmen im Stadtteil wurde auch unser Schulgebäude saniert. Mit Hilfe der baulichen Maßnahmen, der Installation neuer Medien, moderner Werkstatträume und der Unterstützung eines engagierten Lehrerkollegiums fühlen wir uns gut gerüstet, gemeinsam mit jungen Menschen die Zukunft zu gestalten. Bei der Verwirklichung unserer Ziele spielt die Namensgeberin unserer Schule, Sophie Scholl, eine sehr große Rolle.

Wir laden Sie daher ein, unsere Schule zu besuchen und zusammen mit den Lehrern und weiteren Beschäftigten aktiv an einem persönlichen Bildungsziel zu arbeiten.

Schulsekretariat

Das Team befindet sich im Erdgeschoss unserer Schule.

Es steht Ihnen gern von 08:00 – 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung zur Verfügung.

Für eine zügige Abwicklung Ihrer Angelegenheit ist eine E-Mail mit Angabe Ihrer Telefon-/Mobilnummer vorab hilfreich, um eine schnellstmögliche Bearbeitung zu gewährleisten.

Die Zentrale E-Mail Adresse lautet: sophie-scholl-bk(at)stadt-duisburg.de

Funktionsbereiche

Organisation und Verwaltung - Herr Döntgen:

Gesundheitsmanagement/ Europäische Bildung - Frau Sliwka:

Öffentlichkeitsarbeit, Beratung, Schulkultur - Frau Wilken: